Wer im Backend einen Blick in das Menü System > Systeminformationen > Tabulator "Verzeichnisrechte" wirft, findet in einem Standard-Joomla Angaben zu den zwei aktuellen Cache-Ordnern. Normalerweise wird im Frontend der Ordner /cache/ und im Backend das Verzeichnis /administrator/cache/ verwendet. Man kann aber auch seinen eigenen Ordner festlegen.

Cache-Ordner in einem neu aufgesetzten Joomla 3

Beachten

Beide folgenden Varianten gehen davon aus,

...dass Sie einen absoluten Serverpfad eingeben. Also /www/htdocs/xyz/ghsvs.de/diesda/meincacheordner und nicht den relativen Pfad ohne einleitenden /: diesda/meincacheordner. Meist kann man sich in den Feldern "Protokollverzeichnis" und "Tempverzeichnis" der Joomla-Konfiguration orientieren, wie der absolute Pfad der Webseite lautet.

...dass Sie den neuen Caching-Ordner bereits angelegt haben - z.B. per FTP - da Joomla sonst mit einer (gelegentlich inhaltlich falschen) Meldung daher kommen könnte. Schreibgeschützt war der Ordner in meinem Beispiel nicht, sondern existierte einfach noch nicht:

Das Verzeichnis „/www/htdocs/xyz/ghsvs.de/diesda/meincacheordner“ ist schreibgeschützt und kann nicht für den Zwischenspeicher (Cache) verwendet werden. Es wird stattdessen das Standardverzeichnis „/www/htdocs/xyz/ghsvs.de/cache“ verwendet.

Wanmeldung beim Speichern des neuen Cache-Pfades. Er fehlt oder ist tatsächlich nicht beschreibbar für Joomla(?)

Variante 1 seit Joomla 3.7.0

In Ihrer Joomla-3-Administration finden Sie unter System > Konfiguration > Tabulator "System" > das Eingabefeld "Cache-Verzeichnis". Hier müssen Sie den Pfad zum gewünschten Cache-Ordner eingeben und die Konfiguration speichern.

In der Joomla-Konfiguration eigenen Cache-Ordner im Feld eintragen und speichern.

Damit wird diese Zeile in der Datei configuration.php eintragen.


public $cache_path = '/www/htdocs/xyz/ghsvs.de/diesda/meincacheordner';

Variante 2 vor Joomla 3.7.0 (und später)

Öffnen Sie die Datei configuration.php in einem geeigneten Text-Editor (z.B. Notepad++), prüfen Sie, ob ein Eintrag $cache_path schon existiert. Dann passen Sie ihn wie oben zu sehen an. Falls er noch nicht vorhanden ist, tragen Sie ihn nach.

Ergebnis

Hinweis: Im Joomla-Core wird der neue Ordner wohl immer für Cacheangelegenheiten verwendet werden, also auch unter System > Cache leeren, aber leider gibt es immer mal wieder schlampig programmierte Erweiterungen, die die in der Einleitung genannten Ordner verwenden. Sie sollten also diese beide Ordner nicht aus dem Joomla-Verzeichnis löschen..

In der Joomla-3-Administration sehen Sie nun unter System > Systeminformationen > Tabulator "Verzeichnisrechte" nur noch einen Cache-Ordner, statt zuvor zwei, da Ihr neuer sowohl für Front- als auch Backend verwendet wird. Prüfen Sie auch die Schreibrechte, die "Beschreibbar" lauten sollten. Falls nicht: Andere Baustelle...

In den Systeminformationen (Verzeichnisrechte) der (hoffentlich) beschreibbare neue Caching-Ordner. Der zweite wird nicht mehr angezeigt.